SEELSORGEEINHEIT BAD WALDSEE

  • 07524 99091-0

Liebe Besucher. Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf den Internetseiten unserer Seelsorgeeinheit begrüßen zu können. Hier finden Sie einen ersten Einblick in die Vielfalt unserer vier Kirchengemeinden: in unsere Gottesdienste, Einrichtungen und Gruppierungen ...

Zusammen bilden wir die Seelsorgeeinheit „Bad Waldsee“, territorial nahezu identisch mit dem großräumigen Stadtgebiet Bad Waldsees. Im Herzen Oberschwabens gelegen gehören zu unseren Gemeinden rund 13.000 Katholiken. Stolz sind wir auf das Kloster der Franziskanerinnen von Reute und die Grabstätte der Seligen Guten-Beth mit seiner Strahlkraft in die ganze Region und darüberhinaus. Stolz sind wir aber auch auf die zahlreichen Kirchen und Kapellen, die von unserer langen christlichen Vergangenheit zeugen. Mit Traditionsbewusstsein möchten wir unseren Glauben frisch und ansteckend im Heute bezeugen und so den Boden bereiten, damit auch unsere nächsten Generationen hier glauben und leben können.  

Wir freuen uns über Ihren Besuch – schauen Sie sich auf unseren Seiten um und informieren Sie sich. Oder besser noch: nehmen Sie persönlich mit uns Kontakt auf. Viele Ansprechpartner stehen Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung und freuen sich über Ihren Anruf, Ihre Fragen und Anregungen. 

 


Zur Rolle der Frau in der Kirche

Was wäre die Kirche ohne die Frauen?

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Gäste,

Maria 2.0 hat die Diskussion um die Stellung der Frau in der Kirche in unserem Land neu befeuert. Auch wenn wir uns in unserer Seelsorgeeinheit noch im Prozess befinden,  ob und wie diese Aktion aufgegriffen wird, gab es auf die Titelseite in unserer letzten Kirchenanzeiger-Ausgabe positive Reaktionen. Stellvertretend dru- cken wir hier drei davon ab. Lesenswert auch die Stellungnahme des  Katholischen  Frauenbundes, nachdem der KDFB vom katholischen Forum heftig für die Unterstützung der Aktion Maria 2.0. kritisiert wurde. Außerdem können Sie hier die aktuelle Stellungnahme von Papst Franziskus zum Frauendiakonat lesen und mich hat in der Zeitschrift „Christ in der Gegenwart“ ein Artikel von Professor Gotthard Fuchs angesprochen, den ich in Auszügen (siehe linke Spalte) zur Betrachtung eben auch für den Marienmonat Mai gerne empfehle.


Evangelium Tag für Tag

fotolia 70292197 xs racamani

© Foto: racamani / www.Fotolia.com

Leseverzeichnis:

Leseabschnitte für jeden Tag gemäß dem aktuellen Lesejahr
(Lukas-Lesejahr / C)


 SCHOTT - Tagesliturgie


Aktueller Kirchenanzeiger der
Seelsorgeeinheit Bad Waldsee


Jahresprogramm Kloster Reute 2019
Bildungshaus Maximilian Kolbe

Grafik Waldsee BuntST. PETER

Bad Waldsee mit seinen knapp 20.000 Einwohnern ist geprägt durch seine einzigartige Lage zwischen zwei Seen, dem Schlosssee und dem Stadtsee. 926 wurde es erstmals urkundlich erwähnt als „Walchsee“ - „See der Walchen“. Heute gehören zu Bad Waldsee u.a. der Teilort Mittelurbach, Volkertshaus, Steinach, Haslanden, Steinenberg, Mattenhaus, Hittelkofen ... mehr

ST. PETER & PAUL

Reute ist seit 1971 ein Ortsteil der Stadt Bad Waldsee im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg. Seit 2014 sind die Teilorte Reute und Gaisbeuren fusioniert. Heute zählt der Ort Reute-Gaisbeuren rund 4300 Einwohner. Zu Reute-Gaisbeuren gehören auch die Wohnplätze Durlesbach, Greut, Magenhaus, Obermöllenbronn, Stadel, Tobel, Untermöllenbronn. Ankenreute, Arisheim, Atzenreute, Dinnenried, Enzisreute, Haldensäge, Haldenhof und Kümmerazhofen. mehr...

Grafik Michelwinnaden Bunt

ST. JOHANNES EVANGELIST

Michelwinnaden ist mit seinen ca. 650 Einwohnern der kleinste Teilort der Stadt Bad Waldsee. Seit dem Jahr 1974 ist Michelwinnaden durch einen Eingliederungsvertrag Ortsteil der Stadt Bad Waldsee. Zur Ortschaft gehören auch die Weiler Michelberg und Lenatweiler ...mehr

Grafik Haisterkirch Bunt

ST. JOHANNES BAPTIST

Haisterkirch, das 1832 - 1974 auch politisch eine selbständige Gemeinde war und seit 1975 zur Kurstadt Bad Waldsee gehört, liegt am Haisterbach. Zu Haisterkirch gehören u.a. die Wohnplätze Osterhofen, Ehrensberg, Graben, Hittelkofen, Hittisweiler, Bäuerle ...mehr