St. Peter - Bad Waldsee

Die Pfarrkirche St. Peter ist wie kein anderes Gebäude stadtbildprägend.

Mehr erfahren

Seelsorgeeinheit Bad Waldsee

„Das Gras wächst nicht schneller, auch wenn man daran zieht.“ 

Der Same – das Wort – ist gesät 

Liebe Gemeindemitglieder, 
liebe Bürgerinnen und Bürger, 
liebe Gäste

wir kennen den saloppen Satz, vom Gras, das nicht schneller wachse, auch wenn man daran zieht.“ Der uns ja die Weisheit ins Gedächtnis ruft, dass bestimmte Entwicklungen ihre Zeit brauchen. Oder dass eine Veränderung „wie von alleine geht“, wenn die Zeit reif ist, während alles angestrengte Bemühen zu nichts als Frustration führt, wenn man es vor der Zeit erzwingen will. 

Was dieser Satz nicht so ausdrücklich sagt, was aber für mich auch darin steckt, ist die Weisheit, dass das Gras auf jeden Fall wächst (auch dann, wenn man denkt, es brauche gar nicht so stürmisch zu wachsen, weil man dann ja schon wieder den Rasen mähen muss). Diese Zuversicht, dass das Gras wächst, ganz ohne eigene Anstrengungen, ist eine Haltung, die mich entspannt und hoffnungsvoll leben lässt. Ich brauche nicht tatenlos dabeizustehen. Regelmäßiges Gießen ist durchaus förderlich. Aber ich darf und muss das eigentliche Wachsen getrost und voller Zuversicht der Natur überlassen. 

Im Gleichnis des Sonntagsevangeliums geht es nicht um Gras, sondern ums Korn, und mehr: Es geht um das Reich Gottes. Der Vorgang ist durchaus etwas komplexer, aber im Prinzip doch ähnlich. Nachdem der Same gesät ist, also das Wort Gottes im Herzen angekommen ist, wächst es auch ohne mein ständiges Bemühen, und ich weiß nicht genau wie. Es wird zum Halm, es entwickelt sich die Ähre und auch die braucht ihre Zeit zum Reifen. Der Glaube wächst und verändert sich und irgendwann wird er reif sein. 

Auch wenn die Welt, in der wir leben, so ganz und gar nicht nach dem Willen Gottes zu sein scheint, habe ich die Zuversicht, dass all die kleinen Senfkörner, die überall von Menschen guten Willens gesät werden, wachsen und reifen und für viele Menschen zu einer kleinen Erfahrung von Gottes Liebe werden. 

Da kommen Sie, da kommen wir alle ins Spiel. Jede und jeder von uns ist so ein kleines Senfkorn. Die Mutter, der Vater, die sich liebevoll um ihre Kinder kümmern. Der rüstige Rentner, die rüstige Rentnerin, die sich ehrenamtlich engagieren. Die Männer und Frauen, die sich jüngst als Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl haben aufstellen lassen. Die Jugendlichen, die in der Feuerwehr oder beim Roten Kreuz einen sozialen Dienst ausüben. Der Chef, der seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertschätzend behandelt. Ich könnte noch viele Beispiele nennen, auch im Blick auf unsere Kirchengemeinden. Da sehe ich (und es erfüllt mich mit großer Dankbarkeit) so viele Menschen guten Willens, die überall kleine Senfkörner säen, die wachsen und reifen und für viele andere Menschen zu einer kleinen Erfahrung von Gottes Liebe werden. 

Wann das Reich Gottes in seiner ganzen Fülle kommt und Frieden und Liebe alles durchdringen werden, weiß ich nicht und kann es auch nicht wissen. 

Aber ich bin voller Hoffnung, dass es kommt, denn der Same – Jesus Christus, der Logos, das Wort Gottes – ist gesät. Eingepflanzt in diese unsere Welt! Eingepflanzt in Menschen wie Du und ich. 

Pfr. Stefan Werner

Veranstaltungen

Abendgebet in der Kirchengemeinde St. Peter, Bad Waldsee

  • 18.30 Uhr: Abendgebet in der Kapelle Mittelurbach

Gottesdienst in der Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Reute

  • 15.30 Uhr: Interner Abschlussgottesdienst Kommunionhelferkurs der Diözese

Gottesdienste in der Kirchengemeinde St. Peter, Bad Waldsee

11. Sonntag im Jahreskreis 

  • 9.30 Uhr: EUCHARISTIE (Bu) in St. Peter

Gottesdienste in der Kirchengemeinde St. Johannes Evangelist, Haisterkirch

11. Sonntag im Jahreskreis 

  • 11.00 Uhr: Familiengottesdienst zum Thema „GOTT IST … DER HEILIGE (We), mit Tauffeier

Gottesdienst in der Kirchengemeinde St. Peter und Paul, Reute

11. Sonntag im Jahreskreis

  • 10.30 Uhr: EUCHARISTIE (Vo)., Pfarrkirche
  • 10.30 Uhr: Kleine Kirche im Kath. Gemeindehaus Reute (Kinderkirche) siehe KA

Tauffeier in der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, Haisterkirch

11. Sonntag im Jahreskreis 

  • 14.30 Uhr: Tauffeier

Rosenkranzgebet in der Kirchengemeinde St. Peter, Bad Waldsee

  • 18.00 Uhr: Rosenkranzgebet in der Spitalkirche

Kirchenanzeiger auf dem Smartphone

Lass dir den Kirchenanzeiger auf dein Handy per WhatsApp Kanal schicken.