Domkapitular Martin Fahrner spendet in Reute das Sakrament der Firmung

Wegen den derzeitigen platzbedingten Einschränkungen bei Gottesdiensten wurde die Firmspendung in Bad Waldsee mit vier Terminen aufgeteilt. Neben der Spendung in St. Peter, Bad Waldsee und in Haisterkirch gab es in Reute-Gaisbeuren gleich zwei Feiern. Domkapitular Martin Fahrner firmte am Vormittag 25 Jugendliche, am Nachmittag waren es 23 junge Leute. In seiner Predigt dankte er den Jugendlichen für ihre persönliche Entscheidung, den Geist Gottes mit in ihr Leben zu nehmen. "Für das eigene Leben frei sein", so lautete das Motto der Firmung 2020. Ein frei getroffenes JA zum Glauben, ein JA zu Gott. Fahrner stellte das Wort Gottes: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" als große Herausforderung dar. Nur mit der Kraft des Heiligen Geistes könne dieser hohe Anspruch gelingen. Die Jugo-Band Bad Waldsee umrahmte den Firmgottesdienst musikalisch. Als Firmerinnerung erhielten alle Gefirmten schicke Stofftaschen mit dem aktuellen Firmlogo.