SEELSORGEEINHEIT BAD WALDSEE

  • 07524 99091-0

Kommunionweg 2021

Konzept der Vorbereitung Aufgrund der Pandemie ist es nicht möglich, die Erstkommunionsvorbereitung in Kleingruppen oder mithilfe von Kindertreffen durchzuführen. Deshalb sind für die jeweilige Vorbereitung der Kinder nun die Eltern stärker gefragt.

Das Konzept sieht vor, dass die Familie jede Woche einmal Zeit findet, um zusammenzukommen, zu beten und mit dem Kommunionkind die Themen zu besprechen, die im Begleitbuch vorgegeben sind. Aufhänger für diese Gespräche sind Bilder von Sieger Köder, die motivieren wollen, dass die Familie sich auch über Themen des Glaubens unterhalten und die Kinder in diesen Glauben hineinwachsen können. Dahinter steckt die Überzeugung, die mit dem Begriff Hauskirche aus dem II. Vatikanischen Konzil umschrieben ist, dass eben die ersten und besten Glaubensvermittler im Leben stets die eigenen Eltern sind.

Aufhänger für diese Gespräche sind Bilder von Sieger Köder, die motivieren wollen, dass die Familie sich auch über Themen des Glaubens unterhalten und die Kinder in diesen Glauben hineinwachsen können. Dahinter steckt die Überzeugung, die mit dem Begriff Hauskirche aus dem II. Vatikanischen Konzil umschrieben ist, dass eben die ersten und besten Glaubensvermittler im Leben stets die eigenen Eltern sind.

Diese wöchentliche Zusammenkunft wird als „Communio-Ritual“ bezeichnet. Das Wort Communio ist aus der lateinischen Sprache und heißt übersetzt: Gemeinschaft (untereinander und natürlich auch mit Gott). Mit dem Communio-Ritual soll eben auch eine christliche Gewohnheit / Praxis ermöglicht werden, Glaube und (Familien-)Alltag zu verbinden.

Zur Unterstützung der „Hauskirche“ dienen (derzeit digitale) Elternabende und Gottesdienste, die Weg-Gottesdienst genannt werden, beides im zweiwöchentlichen Rhythmus.

In den Elternabenden werden die Arbeitsmaterialien und Anleitungen für das Communio-Ritual vorgestellt und thematische Inhalte erklärt. Die Gottesdienste bilden den thematischen Abschluss zu einer Einheit und bieten die Gelegenheit, dass auch die Gemeinde in den Kommunionweg 2021 integriert wird. Kindgerechte/familiengerechte Elemente prägen diese Gottesdienste.

Darüberhinaus werden alle Kinder, die sich auf das Fest ihrer Erstkommunion vorbereiten, in den nächsten Wochen auch mit Bild vorgestellt. In unseren Kirchen entstehen Stellwände, die die Gottesdienst- oder Kirchenbesucher animieren sollen, für die Kinder (und ihre Familien) zu beten.

Verantwortlich für diese Form der Kommunionvorbereitung zeigen sich 2021 vor allem Andreas Hund, Pfarrer Stefan Werner und Verena Westhäußer. Möge viel Segen auf den nächsten Wochen liegen – für die Kinder und ihre Familien, für die ganze Kirchengemeinde. Trotz und in allen widrigen Corona- Umständen.

Pfr. Stefan Werner