SEELSORGEEINHEIT BAD WALDSEE

  • 07524 99091-0

 

Bereits an diesem Sonntag – 18. Oktober – begehen wir in der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee den Weltmissionssonntag.

Wir leben Weltkirche im Kleinen – das ist nicht wenig und soll Ansporn sein

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Gäste,

wenn Sie auf der linken Seite den Aufruf der deutschen Bischöfe zum Weltmissionssonntag lesen, dann lenke ich hier den Blick auf unser weltkirchliches Engagement vor Ort. Im Kirchengemeinderat St. Peter Bad Waldsee gab es noch in der letzten Periode den Ausschuss Mission- Entwicklung-Frieden. Die Mitglieder äußerten sich enttäuscht darüber, dass sich ihre Arbeit fast nur noch in den Gottesdiensten zum Misereor-Sonntag und zum Weltmissionssonntag niederschlug. Dafür bräuchte es ja keinen Ausschuss des Kirchengemeinderats ...

Aber beschränkt sich unser weltkirchliches Engagement tatsächlich nur auf diese zwei Termine? Auf keinen Fall!

Denn: In unserer Seelsorgeeinheit lebt und arbeitet immer noch Agustin, unser argentinischer Freiwilliger. Coronabedingt verlängert sich sein Auf- enthalt. Er hat inzwischen eine neue Aufgabe gefunden und arbeitet in der Eugen-Bolz-Schule. Die Familie, in der er wohnt, die Menschen, mit denen er in der EBS zusammenarbeitet, leben und erleben Weltkirche im Kleinen. Wenn am gestrigen Mittwoch das Sternsingermobil in Reute Station gemacht hat, dann dürfen wir auch an die Großaktion denken, die Jahr für Jahr ein weltkirchliches Engagement von Hunderten von Kindern mit einer riesigen Zahl an Betreuern und Mitarbeitern hervorbringt. Als im August Fr. Francis aus Kenia einen Gruß per Kirchenanzeiger sendete, haben sich viele Menschen darüber gefreut, die sich die Jahre zuvor immer gern mit ihm getroffen und ausgetauscht haben. Ganz zu schweigen vom Indienprojekt der Kolpingsfamilie, vom Indonesienprojekt in Haisterkirch, von der Missionsprokur der Kappuziner in Reute, von den Franziskanerinnen von Reute, die in Indonesien und Brasilien ihre Niederlassungen haben und immer wieder Gäste zu Besuch haben oder selber dorthin fahren. Auch unser Engagement im Aktionsbündnis Sicherer Hafen soll nicht unerwähnt sein.

Aber vermutlich fehlt noch manches, was man hier auch aufzählen müsste. Nicht um uns selber auf die Schulter zu klopfen, sondern um dankbar die Vielfalt des weltkirchlichen Dienstes unserer Kirche(n) wahrzunehmen. Am kommenden Sonntag fließt dieser Dank in die große Dankfeier der Eucharistie – und wir verbinden uns mit unseren Schwestern und Brüdern in der ganzen Welt, füreinander betend und miteinander solidarisch, um dem Frieden Gottes Raum zu geben. Selig, die Frieden stiften, hier in Bad Waldsee und überall auf der Welt.

Pfr. Stefan Werner

Newsletteranmeldung

Grafik Waldsee BuntST. PETER

Bad Waldsee mit seinen über 20.000 Einwohnern ist geprägt durch seine einzigartige Lage zwischen zwei Seen, dem Schlosssee und dem Stadtsee. 926 wurde es erstmals urkundlich erwähnt als „Walchsee“ - „See der Walchen“. Heute gehören zu Bad Waldsee u.a. der Teilort Mittelurbach, Volkertshaus, Steinach, Haslanden, Steinenberg, Mattenhaus, Hittelkofen ... mehr

ST. PETER & PAUL

Reute ist seit 1971 ein Ortsteil der Stadt Bad Waldsee im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg. Seit 2014 sind die Teilorte Reute und Gaisbeuren fusioniert. Heute zählt der Ort Reute-Gaisbeuren rund 4300 Einwohner. Zu Reute-Gaisbeuren gehören auch die Wohnplätze Durlesbach, Greut, Magenhaus, Obermöllenbronn, Stadel, Tobel, Untermöllenbronn. Ankenreute, Arisheim, Atzenreute, Dinnenried, Enzisreute, Haldensäge, Haldenhof und Kümmerazhofen. mehr...

Grafik Michelwinnaden Bunt

ST. JOHANNES EVANGELIST

Michelwinnaden ist mit seinen ca. 650 Einwohnern der kleinste Teilort der Stadt Bad Waldsee. Seit dem Jahr 1974 ist Michelwinnaden durch einen Eingliederungsvertrag Ortsteil der Stadt Bad Waldsee. Zur Ortschaft gehören auch die Weiler Michelberg und Lenatweiler ...mehr

Grafik Haisterkirch Bunt

ST. JOHANNES BAPTIST

Haisterkirch, das 1832 - 1974 auch politisch eine selbständige Gemeinde war und seit 1975 zur Kurstadt Bad Waldsee gehört, liegt am Haisterbach. Zu Haisterkirch gehören u.a. die Wohnplätze Osterhofen, Ehrensberg, Graben, Hittelkofen, Hittisweiler, Bäuerle ...mehr