SEELSORGEEINHEIT BAD WALDSEE

  • 07524 99091-0

Wendelinuskapelle

  • Stadt Bad Waldsee / Haisterkirch

 

Seit dem 17. Jh. ist an dieser heute unbedeutenden Straßenkreuzung eine „Jacobs Cappel“ nachzuweisen.

Bis in die erste Hälfte des 19. Jh. trug sie auf Landkarten diesen Namen. Doch bereits 1774 wurde sie als Wendelinuskapelle bekannt, weil die „gemeind verlobt und versprochen“ hatte, wegen der Abwendung von Viehseuchen, besonders des Lungenbrands, hierher zum hl. Wendelin Bittgänge zu machen. Dieser Heilige gilt als Patron und Nothelfer der Hirten und Herden, aber auch als Bauernheiliger. Seine Attribute sind Wurfschaufel, Hirtenbekleidung, Schafe und Rinder, Buch und manchmal eine Krone, weil aus königlichem Geschlecht stammend.

Hinter einem Holzgitter steht der bäuerlich gearbeitete Barockaltar mit einem Gemälde des hl. Wendelin, im Hintergrund die Haisterkircher Pfarrkirche. Das Bild dürfte vom einheimischen Sebastian Christ (*1797) gemalt worden sein.

 

→ Kapellenweg der Wanderfreunde Gut zu Fuß, Bad Waldsee-Haisterkirch (2009)

Grafik Waldsee BuntST. PETER

Bad Waldsee mit seinen knapp 20.000 Einwohnern ist geprägt durch seine einzigartige Lage zwischen zwei Seen, dem Schlosssee und dem Stadtsee. 926 wurde es erstmals urkundlich erwähnt als „Walchsee“ - „See der Walchen“. Heute gehören zu Bad Waldsee u.a. der Teilort Mittelurbach, Volkertshaus, Steinach, Haslanden, Steinenberg, Mattenhaus, Hittelkofen ... mehr

ST. PETER & PAUL

Reute ist seit 1971 ein Ortsteil der Stadt Bad Waldsee im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg. Seit 2014 sind die Teilorte Reute und Gaisbeuren fusioniert. Heute zählt der Ort Reute-Gaisbeuren rund 4300 Einwohner. Zu Reute-Gaisbeuren gehören auch die Wohnplätze Durlesbach, Greut, Magenhaus, Obermöllenbronn, Stadel, Tobel, Untermöllenbronn. Ankenreute, Arisheim, Atzenreute, Dinnenried, Enzisreute, Haldensäge, Haldenhof und Kümmerazhofen. mehr...

Grafik Michelwinnaden Bunt

ST. JOHANNES EVANGELIST

Michelwinnaden ist mit seinen ca. 650 Einwohnern der kleinste Teilort der Stadt Bad Waldsee. Seit dem Jahr 1974 ist Michelwinnaden durch einen Eingliederungsvertrag Ortsteil der Stadt Bad Waldsee. Zur Ortschaft gehören auch die Weiler Michelberg und Lenatweiler ...mehr

Grafik Haisterkirch Bunt

ST. JOHANNES BAPTIST

Haisterkirch, das 1832 - 1974 auch politisch eine selbständige Gemeinde war und seit 1975 zur Kurstadt Bad Waldsee gehört, liegt am Haisterbach. Zu Haisterkirch gehören u.a. die Wohnplätze Osterhofen, Ehrensberg, Graben, Hittelkofen, Hittisweiler, Bäuerle ...mehr