SEELSORGEEINHEIT BAD WALDSEE

  • 07524 99091-0

Gottvater-Kapelle / Spitzenkapelle

  • Stadt Bad Waldsee / Haisterkirch

 

Die Rundkapelle führte viele Namen: Kapelle im Haisterkircher Feld, Haisterkircher Cappel, Spitzenkapelle/spitzige Kapelle, Gott-Vater-Kapelle und St. Lay / St. Loy (nach dem Patron der Schmiede, St. Eligius).

Für den Haistergau ist die im 15. Jh. erbaute Kapelle eine wichtige Grenz-und Wegmarkierung.

Schon 1511 wird sie in einer Beschreibung des Haistergauer Forsts als zentraler Grenzpunkt angegeben. Dort scheidet sich auch die nicht mehr vorhandene Straße Waldsee-Osterhofen nach Haisterkirch (eine direkte Verbindung von Waldsee nach Haisterkirch hat es noch nicht gegeben).

Hinter einem neuen schmiedeeisernen Gitter steht der Altar (frühes 18. Jh.), wohl ein ehemaliger Altaraufsatz aus einer anderen Kirche.

Das ursprüngliche Gott-Vater-Bild wurde 1971 gestohlen und durch ein gleiches aus Südtirol ersetzt.

 

→ Kapellenweg der Wanderfreunde Gut zu Fuß, Bad Waldsee-Haisterkirch (2009)

Grafik Waldsee BuntST. PETER

Bad Waldsee mit seinen knapp 20.000 Einwohnern ist geprägt durch seine einzigartige Lage zwischen zwei Seen, dem Schlosssee und dem Stadtsee. 926 wurde es erstmals urkundlich erwähnt als „Walchsee“ - „See der Walchen“. Heute gehören zu Bad Waldsee u.a. der Teilort Mittelurbach, Volkertshaus, Steinach, Haslanden, Steinenberg, Mattenhaus, Hittelkofen ... mehr

ST. PETER & PAUL

Reute ist seit 1971 ein Ortsteil der Stadt Bad Waldsee im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg. Seit 2014 sind die Teilorte Reute und Gaisbeuren fusioniert. Heute zählt der Ort Reute-Gaisbeuren rund 4300 Einwohner. Zu Reute-Gaisbeuren gehören auch die Wohnplätze Durlesbach, Greut, Magenhaus, Obermöllenbronn, Stadel, Tobel, Untermöllenbronn. Ankenreute, Arisheim, Atzenreute, Dinnenried, Enzisreute, Haldensäge, Haldenhof und Kümmerazhofen. mehr...

Grafik Michelwinnaden Bunt

ST. JOHANNES EVANGELIST

Michelwinnaden ist mit seinen ca. 650 Einwohnern der kleinste Teilort der Stadt Bad Waldsee. Seit dem Jahr 1974 ist Michelwinnaden durch einen Eingliederungsvertrag Ortsteil der Stadt Bad Waldsee. Zur Ortschaft gehören auch die Weiler Michelberg und Lenatweiler ...mehr

Grafik Haisterkirch Bunt

ST. JOHANNES BAPTIST

Haisterkirch, das 1832 - 1974 auch politisch eine selbständige Gemeinde war und seit 1975 zur Kurstadt Bad Waldsee gehört, liegt am Haisterbach. Zu Haisterkirch gehören u.a. die Wohnplätze Osterhofen, Ehrensberg, Graben, Hittelkofen, Hittisweiler, Bäuerle ...mehr