SEELSORGEEINHEIT BAD WALDSEE

  • 07524 99091-0

Herzliche Einladung zum Pilgerweg zur Guten Beth nach Reute

Liebe Pilger und Pilgerinnen, liebe Gläubige, liebe Suchende, Trauernde, Hoffende, die Sie dieses Pilgerheft in Ihren Händen halten,

In diesem Jahr laden wir Sie herzlich ein, sich alleine oder in kleinen Gruppen auf den Weg zu machen.

Insbesondere für Kleingruppen haben wir folgendes Angebot: Wer sich über das Pfarramt anmeldet, erhält auf Wunsch ein „Willkommenspaket“:
Eine Wegbegleitung der letzten Kilometer, eine gestaltete Andacht am Ziel des Weges und dem Pilgersegen mit der GutBetha-Reliquie.
Es wird in jedem Fall noch eine weitere Möglichkeiten geben, sich nach der Andacht in der Gemeinschaft vor Ort (Kloster und Kirchengemeinde) zu stärken und noch zu begegnen.

Die Anmeldung über das Pfarramt Reute ist möglich:
montags 15:30 - 18:30 Uhr; mittwochs 9:00 - 11:00 Uhr;
donnerstags 8:00 - 12:00 Uhr;
Ansprechpartnerin: Michaela Sproll; Telefon: 07524 / 1248;
Email:

Weitere Pilgerhefte können bei Bedarf im Pfarramt bestellt und zugeschickt werden.

Die Gute Beth von Reute ist schon seit Jahrhunderten Zufluchtsziel für Menschen in Not. Deshalb ist es gerade in der aktuellen Zeit wichtig, Orte aufzusuchen, wo Menschen mit ihrer Not hinkommen können und Fürsprecher finden. Gebetsanliegen, die schriftlich hinterlegt werden, finden ihren Platz in den Fürbitten während der täglichen Eucharistiefeiern in den Klosterkonventen.

Mögliche Treffpunkte, um das letzte Stück mit einer Schwester vom Kloster gemeinsam zu pilgern, sind:

  1. Gut Beth Bildstöckle
    Ortsausfahrt Reute Richtung Aulendorf rechts am Weg
  2. Wegkapelle Eibhaus
    Auf dem Weg von Untermöllenbronn nach Reute
  3. Kapelle in Obermöllenbronn
  4. Kapelle in Kümmerazhofen
    Die Kapelle liegt an der Durchfahrtstraße
  5. Bildstock mit Kreuz
    Ortsende Gaisbeuren Richtung Reute rechts
  6. Gut Betha Brunnen in Bad Waldsee
    Am Gut Betha Platz neben der Pfarrkirche St. Peter

Bitte beachten Sie, dass diese Karte nur der groben
Orientierung dient und keine Wanderwege zeigt.

Grafik Waldsee BuntST. PETER

Bad Waldsee mit seinen über 20.000 Einwohnern ist geprägt durch seine einzigartige Lage zwischen zwei Seen, dem Schlosssee und dem Stadtsee. 926 wurde es erstmals urkundlich erwähnt als „Walchsee“ - „See der Walchen“. Heute gehören zu Bad Waldsee u.a. der Teilort Mittelurbach, Volkertshaus, Steinach, Haslanden, Steinenberg, Mattenhaus, Hittelkofen ... mehr

ST. PETER & PAUL

Reute ist seit 1971 ein Ortsteil der Stadt Bad Waldsee im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg. Seit 2014 sind die Teilorte Reute und Gaisbeuren fusioniert. Heute zählt der Ort Reute-Gaisbeuren rund 4300 Einwohner. Zu Reute-Gaisbeuren gehören auch die Wohnplätze Durlesbach, Greut, Magenhaus, Obermöllenbronn, Stadel, Tobel, Untermöllenbronn. Ankenreute, Arisheim, Atzenreute, Dinnenried, Enzisreute, Haldensäge, Haldenhof und Kümmerazhofen. mehr...

Grafik Michelwinnaden Bunt

ST. JOHANNES EVANGELIST

Michelwinnaden ist mit seinen ca. 650 Einwohnern der kleinste Teilort der Stadt Bad Waldsee. Seit dem Jahr 1974 ist Michelwinnaden durch einen Eingliederungsvertrag Ortsteil der Stadt Bad Waldsee. Zur Ortschaft gehören auch die Weiler Michelberg und Lenatweiler ...mehr

Grafik Haisterkirch Bunt

ST. JOHANNES BAPTIST

Haisterkirch, das 1832 - 1974 auch politisch eine selbständige Gemeinde war und seit 1975 zur Kurstadt Bad Waldsee gehört, liegt am Haisterbach. Zu Haisterkirch gehören u.a. die Wohnplätze Osterhofen, Ehrensberg, Graben, Hittelkofen, Hittisweiler, Bäuerle ...mehr